Einsatz „Migrationslage 2015“! – Tarif Info

Anja Röther, Bad Bergzabern

Anja Röther Tarifsprecherin im GPR und GdP DG BBP Vorstandsmitglied Tarifangelegenheiten

info_icon_4Im Rahmen des Einsatzes „Migrationslage“ werden seit Beginn des Einsatzes immer wieder Busfahrer benötigt. Hierzu werden selbstverständlich auch die tarifbeschäftigten Kraftfahrer (TB) eingesetzt, damit es zu einer Entlastung der Beamtinnen und Beamten kommt. Daraus resultierend müssen unsere Kolleginnen und Kollegen in einem höheren Umfang als sonst üblich eingesetzt werden. Damit einhergehend stellt sich die Frage nach der Vergütung dieser „Mehrarbeit“.

Die Direktionsgruppe BP der Gewerkschaft der Polizei hat sich deshalb mit Ihren Forderungen nach einer angemessenen Vergütung
der Kraftfahrer (TB) an die Direktion Fuldatal gewandt.

Nach Rücksprache mit der Direktionsleitung am Rande der GPR-Sitzung letzte Woche hat nun die Direktion BP mit Schreiben vom 15.10.2015
Hinweise zu Fragen der Eingruppierung und zur Abrechnung von geleisteten Überstunden bzw. zur Zahlung von Zeitzuschlägen für die tarifbeschäftigten
Kraftfahrer heraus gegeben.

Wichtigste Aussage dabei ist die Feststellung, dass die Frage der Eingruppierung auf keinen Fall dazu führen darf, dass Kraftfahrer im Standort
zurückgelassen werden und die vorgesehenen Aufgaben im Einsatzraum nicht wahrnehmen.

Auf Vorschlag der GdP hat sich die Direktion auch dazu entschieden bei Vorliegen der Voraussetzungen die Zahlung einer persönlichen
Zulage gem. § 14 TVöD für die vorübergehende Übertragung einer höherwertigen Tätigkeit zu genehmigen.

GdP – Wir packen es an!!

 

Download Flyer – Einsatzlage zivile Kf


Themenbereich: Allgemein, Tarif | Drucken